Megyer, Gästehäuser

Wer nach Megyer kommt, hat die Möglichkeit an Rockkonzerten teilzunehmen, oder wenn man eben dazu Lust hat, kann man auch die kleinen gastronomischen Programme wählen. Man kann am Ufer vom Fluss Marcal spazieren oder die Gegend reitend kennen lernen. Darüber hinaus kann man auch an mehreren internationalen und traditionsbewussten kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen teilnehmen. Die Mitwirkung beim Schweineschlachten und Wurstfüllen ist auch möglich, die breite Auswahl der lokalen Produkte steht zur Verfügung.

Da die Ortschaft an der Grenze von zwei Jagdgebieten liegt, bietet sie auch den Liebhabern der Jagd eine großartige Möglichkeit.

Diejenigen, die eventuell die Pferde oder die Jagd nicht mögen, können den angenehmen Spaziergang am Ufer des Flusses Marcal, auf den umliegenden Wiesen und in den Wäldern wählen.

Und wenn Sie hier ein Lager aufschlagen würden, können Sie in den Gästehäusern des Dorfes vollständige Ruhe finden. Die Gästehäuser sind für die Unterbringung von 4-6 Personen geeignet. Sie verfügen über gut ausgestattete Küchen. Als Radfahrer-freundliche Unterkunft befinden sich in der Nähe der Gästehäuser auch Fahrradspeicher.

Wenn Sie sich an einem naturnahen Ort erholen möchten, kommen Sie nach Megyer, in die kleinste Ortschaft Ungarns, die aber das größte Herz hat!

Stimmungsvolle, komfortable Einrichtung, wunderbare ländliche Bequemlichkeit und Ruhe warten auf Sie in den beliebtesten Gästehäusern:

Gästehaus Berkenye, Gästehaus Magnólia, Gästehaus Levendula, Gästehaus Boróka, Gästehaus Galagonya, Gästehaus Orgona

Dienstleistungen

Fön, Gesellschaftsspiel, Tischtennis- und Badminton-Schläger und Bälle, Grillplatz und Platz zum Speck braten, Fahrradspeicher, WiFi und Bibliothek im Nachbargebäude, in der Ortschaft gibt es Möglichkeit zum Reiten, lokale Zeitungen, Landkarte, Bettwäsche, Handtücher, Ausstattung für Zimmer und Badezimmer


Angebot