Sümeg

Sümeg liegt in der südwestlichen Ecke von Bakony, in dem Tal, der das Keszthely Gebirge mit der Kleinen Tiefebene und dem Tapolca-Becken verbindet. Die Stadt einem Schmuckkästchen ähnlich: Es lohnt sich hier einen Spaziergang zu machen, um die Meisterwerke der barocken Architektur kennen zu lernen. Die auf dem über die Stadt ragenden Hügelhang stehende und in einem sehr guten Zustand erhalten gebliebene Burg begann unser König, Béla IV. nach dem Tatarensturm bauen zu lassen. Sie hatte ganz bis zum Ende des Rákóczi Freiheitskampfes eine Schlüsselrolle in der Verteidigung der Region, sie widerstand auch während der Türkenherrschaft. Ihr Niedergang begann in der ersten Hälfte der 1700er Jahre, nachdem sie in Brand gesetzt war. Heute sind in der Burg zahlreiche Ausstellungen zu besichtigen, durch die Burgspiele können wir die Stimmung der mittelalterlichen Kämpfe und Ritterspiele erleben, und die damaligen feinen Gerichte kosten. Von der Burg öffnet sich ein wunderbares Panorama auf die Stadt und ihre Gegend.

Anfahrt

Die Landstraße Nr. 84 fährt durch die Stadt, so ist sie mit dem Auto leicht anzufahren. Hier verkehren oft die Fern- und Linienbusse des Nahverkehrs, bzw. hat die Stadt eine Eisenbahnstation. Die Linie Szombathely-Tapolca fährt hier.

Sehenswürdigkeiten

Capári Lovasiskola - Váristálló; Kisfaludy Sándor Szülőháza; Patonai Fazekasház; Balatonfelvidéki Radetzky Huszáregyesület kiállítása; Sümegi Vár; Sarvalyi Erdő; Sarvalyi Forrásház; Sarvalyi Falu- és Templomrom; Neolit Kori Tűzkőbánya - Sümegi Mogyorósdomb Természetvédelmi Terület; Sümegi-Várhegy

Kontakt Rathaus / Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Sümeg

8330 Sümeg, Béke tér 7.

Tel.: +36 (87) 550-760

Fax.: +36 (87) 352-578

E-mail: sumegph@sumeg.hu