Sóly

Sóly liegt am Fuß des Gebirgszugs von Bakony, am Ufer des Baches Séd. Nach den Legenden fand in dieser Gegend die entscheidende Schlacht zwischen unserem König Stefan und Koppány statt. Zur Erinnerung daran wurde an der Gedenkstätte des Königlichen Schwertes („Királyi Kard Emlékhely“) das 13 Meter hohe hölzerne Schwert errichtet, welches das stilisierte Nachbild der Waffe unseres ersten Königs ist. Vom Hügelrücken öffnet sich ein wunderschönes Panorama auch auf die Ortschaft. Dem wichtigen Ereignis wird auch mit einem historischen Festival Denkmal gesetzt, so können auch wir die Zeit der Landnahme, die durch die Pfleger der Traditionen wachgerufenen Schlachten beobachtend, erleben. Im Dorf spazierend können wir auch die Ruinen der Papiermühle besichtigen: Einst waren hier mehr als 60 verschiedene Papierarten hergestellt, befriedigend damit den Papierbedarf der Zircer Zisterzienserabtei. Am Rande des Dorfs befinden sich berühmte Rebkulturen, also es lohnt sich hier und da in eine Gaststätte einzukehren und die örtlichen Säfte zu kosten.

Anfahrt

Sóly liegt an der Hauptstraße Nr. 8, 10 km von Veszprém entfernt. Einfache Anfahrt mit den Fern- und Linienbussen des Nahverkehrs. Sie hat keinen Bahnhof, die nächste Eisenbahnstation befindet sich in Veszprém.

Sehenswürdigkeiten

Kőhíd, műemlék lakóházak; Malomegyüttes; Papírmalom romjai; Molnárház; Királyi Kard Emlékhely

Kontakt Rathaus / Stadtverwaltung

8193 Sóly, Kossuth u. 57.

Telefon: 88/459-150