Öskü

Öskü liegt unweit von Várpalota. Über dem Dorf ragt die Rundkirche in die Höhe: Das ist eine katholische Rundkirche, die auf dem Fundament eines Wachturms aus der Römerzeit noch im 11. Jahrhundert gebaut wurde. Sie hat auch die Besonderheit, dass sie mit einem halbkugelförmigen, gelappten Schindeldach bedeckt ist, bzw. über ihr Sanktuarium sich einer Schießscharte ähnliche Fenster befinden. In der Umgebung des Dorfes spazierend können wir an der Stauanlage des Sees „Kikeri-tó“ die Spuren der Überreste der Militärstraße Via Magna entdecken. In den kleinen Pforten können wir die Ruhe des Landes genießen. Bei Tagesanbruch können wir am Ufer der Seen „Bántai-tavak“ sitzen und angeln, den Sonnenaufgang bewundern.

Anfahrt

Öskü liegt unweit von Várpalota an der Hauptstraße Nr. 8, so ist sie auf dem Straßenweg mit dem Auto und auch mit dem Bus gut anzufahren. Sie verfügt über eine Eisenbahnstation, die Eisenbahnlinie Szombathely-Székesfehérvár durchfährt die Ortschaft.

Sehenswürdigkeiten

Körtemplom, Duzzasztógát fala; Basa-lak

Kontakt Rathaus / Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Öskü

8191 Öskü, szabadságtér 1.

Tel.: +36-88/588-560

E-mail: jegyzo@osku.hu