Csehbánya

Csehbánya liegt von den wunderschönen Wäldern von Hoch-Bakony umschlungen. Seine Buchen-, Tannen- Hain- und Eichenwälder verstecken zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten. Seine klare, frische Luft ist ein Balsam für diejenigen, die an Erkrankungen der Atemwege leiden. Es ist interessant, dass in der Ortschaft im 18. Jahrhundert eine Glashütte betrieben wurde, wo runde, weiße und grüne Fenstergläser, Gläser und Flaschen hergestellt wurden. Die Bewohner üben auch heute Handwerke aus, ihr wichtigster Grundstoff ist jedoch nicht mehr das Glas: Die Pfleger der alten Gewerbe erstellen wunderschöne gehäkelte Figuren, gestickte Tischdecken, Taschen aus Liesch, geflochtene Küchenpinsel und Weidenkörbe. Im Dorf lebt auch eine alte Legende: Ein Förster verlief sich in dem am Rande der Ortschaft befindlichen Wald, und betete zum Gott um Hilfe. Bald bemerkte er ein Feuer in der Nähe, neben dem er sich durchwärmen konnte, und welches ihm auch in der Orientierung half. Zum Dank ließ er ein Heiligenbild von der Jungfrau Maria in den neben dem Feuer stehenden Baum schnitzen. Später wurde daneben eine Kapelle gebaut. Auch heute pilgern viele hierher zur Zeit der Wallfahrt in September.

Anfahrt

Nach Csehbánya führt der von der Hauptstraße Nr. 8 bei Városlőd abzweigende, 4 km lange Zufahrtsstraße. Sie ist mit Fern- und Linienbussen des Nahverkehrs gut anzufahren. Sie hat keinen Bahnhof, die nächste Eisenbahnstation befindet sich in Városlőd.

Sehenswürdigkeiten

Erdei Mária Kápolna és kereszt; Kiépített ösvény; Római Katolikus Jézus Szíve templom; Hölgykő várának romjai; Magas-Bakony; Torna-patak; Tisztavíz-forrás; Vízkeresők útja; Ökörmezei források; Szénégető

Kontakt Rathaus / Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Csehbánya

8445 Csehbánya Fő utca 39.

Tel.: +36 (88) 241009

E-mail:csehbanya@invitel.hu